Alles was ich in dir sehe von Kyra Groh

Titel: Alles was ich in dir sehe

Autorin: Kyra Groh
Seiten: 464
Genre: Romance, New Adult
Verlag: Loewe Intense / Lübbe Audio
Format: Taschenbuch / Hörbuch
Preis: 14,95€ / 9,95€

Werbung / Rezensionsexemplar

Highlight

Zum bestandenen Abi schenken Annas Eltern ihr eine Luxusreise nach Portugal. Doch die Sache hat einen Haken, es handelt sich um eine Promotour für die Fitnesslinie ihrer Eltern. Ihr Bruder geht fest davon aus, dass Anna nur wegen des Abis eine Pause gemacht hat und nun wieder mit den Models vor die Kamera springt. Doch Anna beginnt jetzt endlich ihren eigenen Weg zu gehen und trifft in all dem Trubel auf Helena. Diese nimmt sie kurzerhand mit auf ihre Hundefarm. Dort trifft Anna auf Fynn, mit dem sie nicht nur schon am Flughafen ineinander gerasselt ist, nein es ist genau der Kerl, der am Abend zuvor meinte Anna retten zu wollen. Doch Anna will sich mal so ganz und gar nicht retten lassen und eigentlich geht er ihr einfach nur auf die Nerven.  

Meine Meinung

Cover, Gestaltung und Schreibstil

Das Cover lässt mein Herz als Coverkäufer natürlich einfach nur höherschlagen. Die Gestaltung, die Farben, das alles passt für mich einfach nur perfekt zu diesem wundervollen Buch und der Geschichte.

Der Schreibstil der Autorin, war angenehm, locker, gefühl- und humorvoll. Die Geschichte wird uns aus Annas Sicht erzählt, was uns direkt von Anfang an in diese Geschichte zieht. Die Kapitel sind nicht mit Zahlen durchnummeriert, sondern haben alle eine eigene Überschrift, sowie eine Zeit- und Ortsangabe. Zudem finden sich immer wieder Sprüche in dem Buch in einer Art Handlettering und die Blätter, die auch schon in der Schrift auf dem Cover verwendet wurden, werden immer wieder bei Absätzen oder zum Beginn eines Kapitels mit aufgegriffen.  

Protagonisten

Die Hauptprotagonisten in diesem Buch sind Anna und Fynn. Anna ist noch auf der Suche nach sich und dem, was sie jetzt tatsächlich machen möchte, denn wieder im Unternehmen ihrer Eltern mitarbeiten ist keine Option für sie. Sie stellt ihre Wünsche gerne hinten an und versucht es allen recht zu machen. Doch während des Urlaubs in Portugal, merkt sie zum allerersten Mal, was für sie wirklich zählt und was sie eigentlich will. Hinzu kommt Fynn, der erst ein wenig unnahbar und arrogant rüberkommt. Aber sobald man seine Geschichte kennenlernt und hinter die Fassade blickt, ist er ein echtes Schmuckstück. Ich meine, kann denn jemand, der jedes Jahr im Sommer armen Hunden hilft schlecht sein? Er ist ein absolut ehrlicher Mensch, mit Prinzipien, von denen er aber ungern abweicht. Zudem ist er charmant (wenn er will), gefühlvoll und witzig. Dann gibt es da noch Annas Freundinnen Polly und Anouk, die nicht unterschiedlicher sein könnten, aber mit Anna zusammen das perfekte Trio bilden, welches sich wunderbar ergänzt. Und dann sind da natürlich noch Helena, die nicht nur wie eine gute Freundin, sondern auch ein wenig wie eine zweite Mutter für Anna ist und natürlich ihr Mann Pedro und ihr Sohn Louíz.

Inhalt

Gut, wo fange ich jetzt am besten an? Das Setting welches hauptsächlich in Portugal spielt, ist ein Traum und versetzt einen direkt in eine gewisse Urlaubsstimmung. Aber ein Teil spielt auch in Köln und in Landsberg an der Wupper, zwei Orte, die ich mehr oder weniger gut kenne und wo ich mich natürlich auch zu Hause fühle. Deshalb hatte dieses Buch für mich durchgängig eine Wohlfühlstimmung. Aber in diesem Buch ist auch nicht alles nur Friede, Freude, Eierkuchen und die beiden verlieben, sich ineinander, es gibt ein bisschen Drama und das war es dann, wie man es halt so kennt. Nein, Kyra hat es geschafft, hier auch einige wichtige Themen, wie Selbstliebe, Selbstfindung, Freundschaft, Vorurteile, Slutshaming und das Toxische an social Media, mit einzubauen. Diese Themen werden vielleicht nicht immer so behandelt, dass es eine besondere Tiefe haben, aber sie sind so eingebaut, dass sie lebensnah und nicht aufdringlich sind. Das Buch verliert in keiner Weise durch diese Themen seine Leichtigkeit. Trotzdem wurden mir manche Themen etwas zu oberflächlich behandelt und man hätte das ein oder andere ein bisschen mehr mit einflechten können. Zusätzlich wurden einige Situationen für meinen Geschmack etwas zu schnell aufgelöst.

Fazit

Vergiss nie dich selbst, denn du bist das Wichtigste in deinem Leben. Du kommst immer an erster Stelle.

Dieses Buch behandelt wichtige Themen und strahlt trotzdem eine gewisse Leichtigkeit aus. Ich habe es fast in einem Rutsch durchgehört, weil ich nicht mehr aufhören konnte. Aber das Taschenbuch musste natürlich auch einziehen. Das Buch bekommt eine ganz klare Leseempfehlung und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.

Danke an lübbe Audio und die Bloggerjury für das zur Verfügungstellen des Hörbuchs als Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde daduch nicht beeinflusst.

Das Cover unterliegt dem Copyright des Verlags. Das Foto, die Idee dazu sowie Rezension und Text sind von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: