A Song For You von C.M. Seabrook

Titel: A Song For You

Autorin: C. M. Seabrook
Seiten: 232
Genre: Zeitgenössische Romantik
Verlag: Lyx.digital
Format: eBook
Preis: 4,99 €

Werbung / Rezensionsexemplar

Lektüre für Zwischendurch

Ember hat es nicht einfach mit Ihrem Bed and Breakfast. Umso erfreuter ist Sie, dass ein Gast direkt alle Zimmer für ganze drei Monate gebucht hat. Als jedoch anstelle der erwarteten Frau auf einmal eine Rockband auftaucht und behauptet, Sie hätten die Zimmer gebucht und Sie würden im Wohnzimmer Ihre Instrumente zum Proben aufbauen, kann Sie es nicht glauben. Etwas widerwillig und weil Sie keine andere Wahl hat, lässt Sie sich darauf ein, unter gewissen Bedingungen. Doch damit, dass die Band berühmt ist und damit, dass die ach so harten Bandmitglieder die Idylle und das Zusammenleben mit Ihr und Ihrer Tochter genießen, hat Sie nicht gerechnet. Noch weniger aber mit der Anziehungskraft, die Sie für Ash den Frontman der Band empfindet.

Der Schreibstil der Autorin ist prickelnd, flüssig und angenehm locker. Geschrieben ist das Buch aus Sicht der beiden Protagonisten, sodass man sich gut in die beiden hineinversetzen konnte.

Ember, ist eine starke, aber durch das erlebte mit Ihrem Ex-Mann argwöhnische Frau, die viel durchgemacht hat und sich immer noch durchkämpfen muss. Das Wichtigste in Ihrem Leben ist Cadence Ihre sechsjährige Tochter. Sie ist Ihr Lebensmittelpunkt und Sie kümmert sich rührend um sie. Ember war mir sympathisch, wenn auch ab und zu etwas zu überzogen argwöhnisch.

Ash ist der Inbegriff eines Rockstars. Alkohol, Exzesse und ein Skandal nach dem anderen. Auch er hat viel mitgemacht und kämpft mit den selbst auferlegten Dämonen. Auch wenn er weiß, dass er Mist gebaut hat, so stellte er sich trotzdem noch oft gegen seine Bandkollegen. Er hat ein weiches Herz und so langsam geht auch ihm auf, dass er nicht ewig so weiter machen kann. Cadance und Ember wecken in ihm das Gefühl, sich niederlassen zu wollen.

Die anderen Bandmitglieder haben mir ebenfalls gut gefallen und waren gut ausgearbeitet. Bei der besten Freundin von Ember und Ihrem Ex-Mann hätte ich mir gewünscht, dass es ein wenig besser von der Ausarbeitung her gestaltet worden wäre.

Das Buch ist eine erotische Geschichte für zwischendurch, die mit viel Drama und Kitsch aufwartet. Die Story hinter dem Buch ist toll, allerdings wurde die Geschichte um Ember und Ash eher nur oberflächlich angekratzt anstatt an den Stellen, wo es hätte interessant werden können, sie zu vertiefen. Die Autorin hat hier leider einiges an potenzial verschenkt. Dem Buch fehlt somit der Tiefgang, obwohl man bei den angesprochenen Themen mehr hätte daraus machen können. Die Gefühle zwischen Ash und Ember sind zwar da, aber für mich nicht wirklich greifbar. Es geht hauptsächlich um deren körperliche Anziehung zueinander, wo die Liebesgeschichte ein wenig in den Hintergrund rückt und es vermehrt nur um Sex geht. Das Ende war dann besonders kitschig, vorhersehbar und auch ein wenig schnell. Trotz meiner ganzen Kritikpunkte muss ich sagen, ist es wirklich eine nette, erotische, dramatische und kitschige Story für zwischendurch, die man so weg lesen kann. Wer so etwas mag, der hat in diesem Buch Stoff für tolle Lesestunden gefunden. Für mich war es ok für zwischendurch. Es ist jetzt allerdings kein Buch, welches ich noch einmal lesen würde.

Vielen Dank an die Bloggerjury und somit an den Bastei Lübbe Verlag für das zur Verfügung Stellen des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover unterliegt dem Copyright des Verlags. Das Foto, die Idee dazu sowie Rezension und Text sind von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: