Trust in us – Nur du und ich von Annie Waye

Titel: Trust in us – Nur du und ich

Autorin: Annie Waye
Seiten: 272
Genre: Liebesroman, New Adult
Verlag: beHEARTBEAT
Format: Taschenbuch
Preis: 11,00€

Werbung / Rezensionsexemplar

Highligtht

Caroline ist Reporterin bei der Collegezeitung, doch hatte Sie bisher noch nie einen Artikel in einer der Printausgaben. Als Ihr Kollege krank wird, bekommt Sie die Chance, den vermeintlich uninterssantesten Footballspieler des Teams zu Interviewen. Als Sie Jeff trifft, stellt Sie fest, dass er attraktiv ist und Sie auf eine Weise herausfordert, wie es bisher keiner gemacht hat. Es ist schwer, mehr über ihn zu erfahren und doch verliebt Caroline sich Hals über Kopf in ihn. Doch es gibt ein Geheimnis, eines, welches mit einem Schlag seine Karriere und Ihre Beziehung zerstören kann.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, locker und flüssig. Die Geschichte wird ausschließlich aus Sicht der Protagonistin erzählt. Durch die Art, wie Annie vieles beschrieben hat, konnte man sich den Campus und alle anderen Orte sehr gut vorstellen.

Caroline oder auch Cary, wie viele Sie nennen, ist ehrgeizig, etwas sprunghaft, immer und überall mit dabei und genießt einen gewissen Ruf. Sie ist eine starke Frau, versucht unabhängig von Ihren Eltern zu leben. Eigentlich sagt Sie, dass Sie kein Beziehungsmensch ist. Sie hält es eher locker. Doch bei Jeff will Sie alles daran setzen, eine Beziehung zu führen. Ihr Studium, welches Sie gegen den Willen Ihrer Eltern macht, treibt Sie an und Sie möchte endlich einen Artikel in der Printausgabe der Collegezeitung. Allerdings möchte Sie diesen nicht um jeden Preis. Trotz Ihrer Sprunghaftigkeit war Sie mir von Beginn an sympathisch.

Jeff ist intelligent, tiefgründig, ruhig, aber vor allem liebevoll. Er ist mit einem Footballstipendium an die Uni gekommen und nimmt sein Training sehr ernst. Auf Partys sieht man ihn nie und Alkohol trinkt er auch nicht. Viele ziehen ihn deswegen auf oder halten ihn für introvertiert. Dies ist er aber in keiner Weise. Für ihn sind jedoch andere Dinge wichtiger im Leben und nach und nach zeigt Jeff Carry, warum er sich für den typischen College-Kram eher weniger interessiert. Hier kann ich nicht mehr sagen als ‚ich habe einen neuen Bookboyfriend‘. Ach übrigens ich Teile nicht gerne. (Deshalb, ich habe ihn angeleckt und somit ist es meiner)

Es gibt noch einige weitere Charaktere, die einen entsprechenden Anteil an der Geschichte haben. Diese sind alle gut ausgearbeitet und fügen sich perfekt in die Geschichte ein.

Für mich ist es das erste Buch der Autorin gewesen und ich habe mich schon anhand des Covers und des Klappentextes verliebt. Ich war überglücklich, dass ich die Zusage für ein Rezensionsexemplar bekam. Leider hat es ein wenig gedauert, bis ich starten konnte. Doch dann gab es kein Halten mehr, ich habe das Buch innerhalb von nur wenigen Stunden quasi weggeatmet. Es ist eine angenehme und schöne College-Sport-Romance die eine durchgehende Grundspannung besitzt. Sie hat die richtige Mischung aus Liebe, Gefühl, College-Leben und dem entsprechenden Drama. Man erlebt eine regelrechte Achterbahnfahrt und ist sich nie ganz sicher, was als Nächstes kommt. Das Drama und die aufs und abs sind so gut positioniert, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Die Entwicklung der beiden Protagonisten, vor allem die von Cary, ist enorm. Denn Jeff und die Liebe, die er Ihr entgegenbringt, lässt Sie mehr als je zuvor für etwas Kämpfen und einstehen. Das Buch vermittelt außerdem gekonnt, dass es immer zwei Seiten einer Medaille gibt. Die Liebe findet jedoch immer Ihren Weg, egal aus welcher Welt du kommst oder welche Geheimnisse du hast. Wichtig ist nur, dass du für Sie kämpfst.

Ich würde dieses Buch jederzeit noch mal Lesen und zusätzlich zu dem Rezensionsexemplar habe ich mir noch das Taschenbuch geholt. Denn dieses Buch muss in meinem Regal stehen. Eine mehr als klarere Leseempfehlung kann ich euch damit wohl nicht geben.

Vielen Dank an beHeartbeat und die Bloggerjury für das zur Verfügung Stellen des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover unterliegt dem Copyright des Verlags. Das Foto, die Idee dazu sowie Rezension und Text sind von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: