Kladdkaka

Originalrezept aus Schweden – saftiger schwedischer Schokoladenkuchen

Wenn du in Schweden zum Fika – dem gemütlichen Kaffeetrinken – eingeladen bist, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass auf dem Tisch entweder ein Teller mit Kanelbullar (Zimtschnecken) oder eben ein selbstgebackener Kladdkaka steht.

Rezept:

Zubereitungszeit ca. 20 min. Backzeit im Ofen ebenfalls ca. 20 min.

Zutaten für den Kladdkaka

    100 gr Butter oder Margarine

    250 ml Zucker

    2 Eier

    150 ml Mehl

    3 EL Kakaopulver

    1 TL Vanillezucker

Für oben drauf

    Puderzucker

Zubereitung deines schwedischen Kladdkaka

Den Ofen auf 175℃ vorheizen. Butter schmelzen. Eine Springform mit einem Durchmesser von ca. 24 cm mit geschmolzener Butter ausstreichen

Eier mit Zucker schaumig schlagen, danach die restliche Butter hinzugeben und unterrühren

Mehl, Kakao und Vanillezucker vermischen und dann unter die übrigen Zutaten rühren

Den Teig in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und ab in den Ofen: 15–20 min Backzeit. Am besten schmeckt der Kladdkaka wenn er außen knusprig und in der Mitte noch kladdig klebrig-weich ist

Wenn fertig: Puderzucker nach belieben aufstreuen. Dazu etwas Sahne und fertig ist dein selbstgebackener schwedischer Kladdkaka

Extra Tipp: Probiere den Kladdkaka am besten wenn er noch etwas warm ist mit Vanilleeis oder Sahne. Mmmhh lecker! 🙂

Variante mit Schokoglasur:

Du kannst das Rezpet nach belieben nach deinem eigenen Geschmack anpassen. Viele Schweden streichen auch statt Puderzucker einfach eine Schokoglasur auf den Kladdkaka. Dazu Sahne, Honig und Zucker in einem Topf aufkochen. Schokolade und Butter hinzugeben und umrühren. Danach über den Kuchen streichen.

Und jetzt lasst es auch Schmecken, aber achtung, der Kuchen macht süchtig. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: