Grimm – Sweet Revenge von Mika D. Mon

Titel: Grimm – Sweet Revenge

Autorin: Mika D. Mon
Seiten: 305
Genre: Dark Romance
Verlag: Kampenwand Verlag
Format: Taschenbuch
Preis: 12,85€

Werbung / Rezensionsexemplar

Highlight

Achtung: Kann Spoiloer enthalten, wenn man Band eins noch nicht kennt.

„Willst du in meinen Armen sterben?“

Nachdem Lucia und Grimm auf Ihrer Flucht von Dario abgefangen wurden, ist Lucia zurück in Ihrer Hölle. Doch ist diese noch schlimmer als zuvor. Dario hält Sie gefangen, missbraucht Sie, droht Ihr alles, was Ihr geblieben ist umzubringen. Im Stillen trauert Sie um Grimm, denn er ist tot. Der Mann, in den Sie sich verliebt hat, dem Sie vertraut hat. Er ist tot.

Nachdem ich Band eins innerhalb von nur wenigen Stunden weg geatmet habe, musste auch direkt Band zwei dran glauben. Der Schreibstil, der so düster, emotional, flüssig, fesselnd und voller Gefühl schloss nahtlos an Teil eins an. Auch Band zwei konnte ich nach nur wenigen Seiten nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte wird aus Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was dem Ganzen noch mehr Tiefe verleiht, sowie aus Sicht von Dario und Ben, einem neuen Protagonisten.

Nie hätte Lucia gedacht, dass der Mann, an dem Sie Rache üben wollte, weil sie ihn für den Mörder Ihrer Eltern hielt, Gefühle in ihr weckt. Doch nach ihrer gemeinsamen Flucht ist er nun tot. Erschossen von einem von Darios Männern. Sie trauert und kämpft trotzdem um Ihren Hund und Ihre Freundin zu retten. Um Ihnen das Leben zu ermöglichen. Sie hat noch einen Verbündeten in diesem Haus, Aber ist das Bündnis stark genug, um Sie zu retten?

Grimm, an der schwelle zwischen Leben und Tod, sehnt sich nach Erlösung. Doch seine Erlösung ist nicht mehr der Tod. Nein, seine Erlösung ist Lucia. Er will Sie. Ihre Tränen, Ihr Gefühl, Ihre Wärme, Ihre Nähe. Er muss leben, um Sie zu retten. Das ist der einzige Weg.

Das Setting, die Charaktere, einfach alles ist wieder durchweg stimmig und zieht einen noch tiefer in die Dunkelheit. Wir tauchen hier noch tiefer in Grimms Vergangenheit ab, was einen ein ums andere Mal verstört zurücklassen kann. Ben, der als neuer Charakter hinzugekommen ist, kommt einem wie ein übergroßer gutmütiger Teddybär vor, der irgendwie nicht so ganz ins Mafia-Milieu passt. Man spürt, dass er etwas vorhat, bekommt hierzu auch Andeutungen. Aber warum erfährt man nicht. Auch erfährt man nun einiges über Dario und seine Gefühle zu Lucia und darüber, wie er das Kartell führt. Es gibt dieses Mal einige heiße Szenen, aber auch genauso alltägliche Szenen, die fast schon eine gewisse Normalität ausstrahlen. Leider muss ich sagen, dass mir hier einige Rechtschreibfehler aufgefallen sind, die mich ein wenig gestört haben. As ist allerdings das einzige Manko. Das Buch hat mir fast noch besser gefallen als Teil eins. Auch hier gibt es oft Wendungen, die man als Leser so nicht kommen sieht. Natürlich endet auch dieses Buch wieder mit einem fiesen Cliffhanger und ich freue mich schon riesig auf Band drei. Verliert auch hier bitte nicht aus den Augen, dass es einige triggernde Inhalte enthält. Informiert euch also bitte vorher.

Fazit:

Wenn man geglaubt hat, tot zu sein, kann man dann im Leben die Liebe finden?

Auch dieses Buch bekommt eine klare Leseempfehlung. Ich bitte euch jedoch hier ebenso, es nur dann zu lesen, wenn Ihr mit den Inhalten klarkommt und das entsprechende Alter habt.

Danke an Nova MD und den Kampenwand Verlag für das zur Verfügung stellen des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover unterliegt dem Copyright des Verlags. Das Foto, die Idee dazu sowie Rezension und Text sind von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: