Lucy und das Wesen der Dinge von Anya Kaldek

Titel: Lucy und das Wesen der Dinge

Autorin: Anya Kaldek
Seiten: 216
Genre: Spiritualität
Verlag: Nova MD
Format: Hardcover
Preis: 19,99€

Werbung / Rezensionsexemplar

Mochte ich sehr

Du bist, was du denkst, was du denkst, strahlst du aus, was du ausstrahlst, ziehst du an und was du anziehst, formt dein Leben.

Mit diesem Lieblingssatz aus dem Buch leite ich nun meine Rezension ein.

Lucy, die eigentlich vor dem Scherbenhaufen Ihres Lebens steht, reist nach Spanien, um Ihren Vater zu verabschieden. Mit dem, was Sie in dem kleinen spanischen Küstenort erwartet, hat Sie nicht gerechnet. Hier findet Sie zu sich selbst und lernt einen alten Meister kennen, der Ihr beibringt, die richtigen Fragen zu stellen. Sie trifft Ihren Seelenverwandten, findet einen Kraftort, der magisch auf Sie wirkt und ein Rätsel, dass es zu lösen gilt.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, durchdacht und tiefgründig. Die Charaktere Lucy, Eloy und Aramis sind sehr gut ausgearbeitet und in sich stimmig. Die Geschichte wird aus Lucys Sicht erzählt, was im Hinblick auf die Storyline und den schrittweisen Aufbau der Thematiken perfekt passt.

Die Autorin schafft es hier genau die Waage zwischen tiefgründigen Gedanken und eine gewissen Lockerheit zu halten. Das heißt, man hat ein oder auch zwei Kapitel am Stück, in dem es um tiefsinnige Gespräche geht, die zum Nachdenken anregen und bei denen man gedanklich komplett im Hier und Jetzt sein muss. Danach kommen wieder entsprechend ein oder auch mehrere Kapitel, die die Geschichte voranbringen und in denen man die Thesen sacken lassen kann. Vor allen Dingen finde ich gut, dass die Kapitel sehr kurzgehalten sind. Man muss sich auf dieses Buch einlassen können. Das heißt jeder, der eine klare Weltsicht hat und dieser nur stur geradeaus folgt, der wird dieses Buch nicht gut finden. Man muss dazu bereit sein, neue Theorien anzunehmen, über den Tellerrand hinaus zu blicken und offen für Neues zu sein. Es hilft auch ein wenig, wenn man keine Probleme mit Spiritualität hat. Für mich war es ein sehr gutes Buch, welches mich auf viele neue Wege des Denkens geführt hat und mich gelehrt hat, auch Dinge noch einmal anders zu hinterfragen. Allerdings hatte auch ich zum Ende des Buches ein paar Probleme mit bestimmten Ansätzen, weil mir diese zu abgehoben waren. Weiter ist die Gestaltung des Buches vom Cover bis hin zu Zeichnungen zwischen den einzelnen Kapiteln sehr gut gelungen.

Wenn man diese Richtung bei Büchern mag oder sich auf etwas Neues einlassen kann und möchte, dann ist dies ein perfektes Buch für angenehme Lesestunden.

Vielen Dank an Nova MD für das zur Verfügung stellen des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Das Cover unterliegt dem Copyright des Verlags. Das Foto, die Idee dazu sowie Rezension und Text sind von mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: