Falling Fast von Bianca Iosivoni

Anfangs war ich darüber, warum es eine Triggerwarnung gibt, erstaunt und ein wenig ahnungslos. Doch irgendwann schimmerte auch mir in welche Richtung es gehen würde. Die Liebesgeschichte zwischen Hailee und Chase sowie die ganze Interaktion zwischen den beiden fand ich einfach nur toll. Mir hat dieses Buch auch trotz der ein oder zwei längen, die es beinhaltet, sehr gut gefallen.

Let it snow – Eine Winter-Lovestory in New York von Julia K. Stein

Die Autorin hat es geschafft, mit Ihrem Schreibstil und Ihren Beschreibungen eine richtig harmonische, angenehme und weihnachtliche Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Ich wollte so oft gerne selbst im eingeschneiten New York sein und den Schnee und die Stille auf den sonst so belebten Straßen erleben.

Duty & Desire – Vorsätzlich Verliebt von Tessa Bailey

Ja, was soll ich nun zu dem Buch sagen, ich hatte angenehme Lese- bzw. Hörstunden mit dem Buch. Überzeugen konnte es mich aber nicht. Zum einen bin ich mit den Hauptcharakteren nicht wirklich warm geworden und zum anderen ist die Geschichte ab einem bestimmten Punkt ziemlich vorhersehbar.

Dunkler Hass von Matthias Bürgel

Bitte lest dieses Buch nicht, wenn Ihr zart besaitet seid. Wenn ich dachte, die Beschreibungen im zweiten Teil waren detailliert, so musste ich bei diesem Teil doch ab und an mal mit einem flauen Magen kämpfen. Aber es ist ein verdammt guter Thriller mit einer absoluten Leseempfehlung. Matthias Bürgel und Falk Hagedorn haben einen neuen Fan dazu gewonnen und ich hoffe, dass es noch weitere Fälle geben wird, die es zu lösen gilt. Somit bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.